Häufige Fragen

Wo kann ich meinen smart laden?
  1. Möglichkeit: SWM Wallbox (unsere Empfehlung)
    Machen Sie Ihren privaten Stellplatz zur persönlichen Ladestation: mit der Wallbox. Zur Anbringung benötigen Sie nicht viel mehr als einen Carport, eine Garage oder einen Firmenparkplatz sowie eine Stromquelle in der Nähe.

    Ladezeiten:
    smart EQ
    mit 4,6 kW-Bordlader (serienmäßig): < 3,5 Stunden

    BMW i3 120 (80%ige Ladung)
    – mit 11 kW: ca. 3:10 Stunden
    – mit 3,7 kW: ca. 9:40 Stunden

    Alle Informationen zur SWM Wallbox erhalten Sie hier.

  2. Möglichkeit: Öffentliche Stromtankstellen
    Beinahe alle Ladesäulen unterstützen den Typ-2-Stecker (EU-Standard) aller elektrischen smart Modelle.

    Ladezeiten:
    smart EQ
    – mit 22 kW-Bordlader (optional): < 40 Minuten
    mit 4,6 kW-Bordlader (serienmäßig): < 3,5 Stunden

    BMW i3 120 (80%ige Ladung)
    – Schnellladestation 50kW: ca. 45 Minuten

    Für das Laden an einer öffentlichen Stromtankstelle benötigen Sie in der Regel eine App bzw. Sie erhalten eine Ladekarte.
    Alle nötigen Infos zu den SWM E-Tankstellen erhalten Sie hier. Dort tanken Sie übrigens immer unseren umweltfreundlichen SWM Natur Strom.

  3. Möglichkeit: Haushaltsteckdose
    Keine Ladesäule oder Wallbox in der Nähe? Mit dem Mode-2-Kabel können Sie Ihr Elektrofahrzeug auch an den meisten haushaltsüblichen Steckdosen laden.

    Ladezeiten:
    smart EQ
    – mit 4,6 kW-Bordlader: rund 7,5 Stunden

    BMW i3 120 (80%ige Ladung)
    – ca. 15 Stunden

Welche Ladekabel brauche ich?

Mode-3-Kabel: Für die Ladestation
Sie erkennen es am gleichen Stecker (Typ 2) auf beiden Seiten: Das Ladekabel für Wallbox und öffentliche Ladestationen wurde speziell für Elektroautos konzipiert und ist bei den elektrischen smart Modellen serienmäßig dabei. Damit finden Sie Anschluss an fast allen öffentlichen Ladesäulen.

Mode-2-Kabel: Für die Haushaltssteckdose

Die eine Seite passt in die Ladebuchse Ihres Elektrofahrzeuges. Die andere Seite in eine Haushaltssteckdose. Das Ladekabel für die Haushaltssteckdose ist oft optional und wird nur benötigt, falls gerade keine spezielle Ladestation für Elektroautos verfügbar ist.

Bitte erfragen Sie die serienmäßige Ausstattung mit Ladekabeln bei Ihrem Beratungsgespräch im jeweiligen Autohaus.

Was kostet der Ladevorgang?

Wenn Sie zu Hause laden, bezahlen Sie zur Zeit den gleichen Tarif wie für Ihren Haushaltsstrom. Laden Sie an öffentlichen Stationen, gilt der Tarif des jeweiligen Betreibers.

Das Laden an den SWM E-Tankstellen kostet aktuell 6 Euro pro Ladevorgang. Zum Laden benötigen Sie aktuell die App E-Charging. Das Parken während des Ladevorgangs ist kostenlos.

Wo finde ich Stromtankstellen?

Unsere SWM Stromtankstellen in Magdeburg finden Sie hier.

Eine Übersichtskarte zu den bundesweiten Stromtankstellen finden Sie im Internet auf der Seite der Bundesnetzagentur.

Was passiert, wenn mir der Strom ausgeht?

Die Reichweite des smart EQ beträgt (je nach Ausstattung) zwischen 150 und 160 km. Mit dem BWM i3 liegt die Reichweite im Alltag sogar bei 260 km. Damit können Sie Ihre alltäglichen Strecken problemlos zurücklegen. Zusätzlich stehen im Stadtgebiet mittlerweile einige Ladepunkte zur Verfügung, die auch spontane Lademöglichkeiten ermöglichen. Die SWM Stromtankstellen in Magdeburg finden Sie auch in der SWM App.

Sollte dennoch Ihrem Fahrzeug einmal der Strom ausgehen – die Batterie trägt keinen Schaden davon, wenn sie im Betrieb leer gefahren wird. Und wie mit jedem anderen Fahrzeug auch, können Sie sich im Problemfall an die üblichen Pannenhilfen wenden.

Fahre ich mit Strom wirklich günstiger?

Laden Sie an der heimischen SWM Wallbox, entstehen mit SWM Natur Strom aktuell folgende Kosten:

smart fortwo – Stromverbrauch (kombiniert): 13,0-12,9 kWh/100km, das entspricht 3,39 -3,42 €; CO2-Emissionen (kombiniert): 0 g/km (SWM Natur Strom)
smart fortwo cabrio – Stromverbrauch (kombiniert): 13,1-13,0 kWh/100km, das entspricht 3,45 -3,42 €; CO2-Emissionen (kombiniert): 0 g/km (SWM Natur Strom)
smart forfour – Stromverbrauch (kombiniert): 13,2-13,1 kWh/100km, das entspricht 3,47 -3,45 €; CO2-Emissionen (kombiniert): 0 g/km (SWM Natur Strom)

BMW i3 – Stromverbrauch (kombiniert): 14,6-14,0 kWh/100km, das entspricht 3,84 -3,68 €; CO2-Emissionen (kombiniert): 0 g/km (SWM Natur Strom)

Laden Sie an öffentlichen Stationen gilt der Tarif des jeweiligen Betreibers.

Was gehört zur Serienausstattung der Fahrzeuge?

smart eletric drive

Zu den serienmäßigen Ausstattungen zählen unter anderem Servolenkung, Tagfahrlicht in LED-Technik, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, optischer Schließrückmeldung und Wegfahrsperre, Tempomat mit Limiter (variable Geschwindigkeitsbegrenzung), Außentemperaturanzeige mit Frostwarnung, Kombiinstrument mit monochromem Display in LCD-Technologie und Bordcomputer sowie elektrische Fensterheber. Das Cool&Audio-Paket mit smart Audio-System mit AUX-/USB-/Bluetooth® Schnittstelle und Klimatisierungsautomatik ist ebenfalls serienmäßig an Bord.

Zur Serienausstattung gehört ebenso ein Kombiinstrument mit monochromem Display in LCD-Technologie, auf dem die electric drive spezifischen Funktionen Ladezustand und eco-score-Gesamtwert angezeigt werden können.

BMW i3

Zur serienmäßigen Ausstattung gehören hier ConnectedDrive Serive, TeleServices, ABS, eine Klimaanlage, eine Parkhilfe und Alufelgen und vieles mehr.

Zur Serienausstattung gehört bei den neuen Modellen auch das Schnellladen Wechselstrom/Gleichstrom 3-phasig.

Wie funktioniert das mit dem Umweltbonus?

Im Sommer 2016 hat die Bundesregierung eine Kaufprämie für Elektroautos aufgesetzt, die sie offiziell „Umweltbonus“ nennt. Der Käufer eines reinen Batterie-elektrischen Neuwagen (z.B. Smart electric drive) erhält insgesamt einen Zuschuss von 4.000 Euro. Davon übernimmt der Bund die Hälfte, die andere Hälfte muss der Automobilhersteller dem Käufer als Nachlass gewähren (ist in der monatlichen Leasing Rate bereits verrechnet).

Beantragt wird die Umweltprämie beim Bafa (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle), welches dem Bundeswirtschaftsministerium unterstellt ist.

Wir haben die Antragsstellung im vergangenen Jahr getestet und nach rd. 2 Wochen einen positiven Zuwendungsbescheid erhalten.

Hier gibt es das Antragsformular

Reichen die Fördermittel des Bundes?

Die Förderung läuft planmäßig im Juni 2019 aus. Die insgesamt zur Verfügung gestellten 1,2 Milliarden Euro werden dann wohl nicht ausgeschöpft sein. Ob das Programm aus diesem Grund verlängert wird, ist noch nicht entschieden. Vertreter von Politik und Autoherstellern haben sich aber bereits dafür ausgesprochen. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden.

Mehr Informationen

Darf ich das Design meiner SWM Edition verändern?

Nein, an dem Fahrzeug dürfen laut Werbevertrag keine Veränderungen an den Werbeflächen vorgenommen werden.